Zimmer

Informationen
Schutzhaus Tschafon Zimmer

Das Einfache ist uns erhalten geblieben. In unseren Zimmern gibt es keinen Strom, sondern eine Kerze. Zum Waschen dient in jedem Zimmer, wie früher, eine Waschschüssel. Die erfrischende Freiluftdusche mit frischem Quellwasser und Panoramaaussicht steht allen Gästen zur Verfügung. Im Schutzhaus gibt es für alle Gäste Gemeinschaftstoiletten.

  • Hüttenschlafsack inkl. Frühstück 41,00 € – pro Person u. Nacht
  • Bettwäsche inkl. Frühstück 47,00 € – pro Person u. Nacht

Im Sinne des ex Art. 13 des Gesetzes Nr. 196/03: Im Sinne des Art. 13 des Gesetzes Nr. 196 vom 30/06/2006 informiert Schutzhaus Tschafon, dass die von Ihnen übermittelten Daten auf magnetischen Unterlagen und auf Papierunterlagen behandelt werden, um Ihren Forderungen entgegenzukommen. Inhaber der obengenannten Behandlung ist Schutzhaus Tschafon. Indem Sie auf der unterstehenden Taste klicken, stimmen Sie der Behandlung zu. Ihre Zustimmung ist fakultativ, aber wenn Sie nicht zustimmen, können uns Ihre Daten nicht übermittelt werden. Sie haben das Recht, im Ganzen oder teilweise der Behandlung entgegenzustimmen, in dem sie Ihre Rechte im Sinne des Art. 7 des Gesetzes 196/03 anwenden. Schutzhaus Tschafon garantiert, dass die eingegebenen Informationen vertraulich behandelt werden.

Vielen Dank für die Anfrage
Oops! Irgendetwas ist schief gegangen, bitte versuche es erneut.

Panorama-heustadel

Informationen
Panorama-Heustadl Schlafzimmer mit Aussicht.

Umgeben von Heu sind unsere Gäste in ihrer eigenen naturnahen Umgebung mit Almgefühl, Blick auf die Lichterketten im Eisacktal, den Schlern, die Stubaier Alpen und den nächtlichen Sternenhimmel. Dieser Raum verfügt über eine separate Dusche und eine eigene Toilette. Maximal 6 Personen

  • Mit Bettwäsche inkl. Frühstück 1–3 Personen: 64 € – pro Person u. Nacht
  • Mit Bettwäsche inkl. Frühstück 4–6 Personen: 54 € – pro Person u. Nacht

Im Sinne des ex Art. 13 des Gesetzes Nr. 196/03: Im Sinne des Art. 13 des Gesetzes Nr. 196 vom 30/06/2006 informiert Schutzhaus Tschafon, dass die von Ihnen übermittelten Daten auf magnetischen Unterlagen und auf Papierunterlagen behandelt werden, um Ihren Forderungen entgegenzukommen. Inhaber der obengenannten Behandlung ist Schutzhaus Tschafon. Indem Sie auf der unterstehenden Taste klicken, stimmen Sie der Behandlung zu. Ihre Zustimmung ist fakultativ, aber wenn Sie nicht zustimmen, können uns Ihre Daten nicht übermittelt werden. Sie haben das Recht, im Ganzen oder teilweise der Behandlung entgegenzustimmen, in dem sie Ihre Rechte im Sinne des Art. 7 des Gesetzes 196/03 anwenden. Schutzhaus Tschafon garantiert, dass die eingegebenen Informationen vertraulich behandelt werden.

Vielen Dank für die Anfrage
Oops! Irgendetwas ist schief gegangen, bitte versuche es erneut.

Bitte wählen Sie wo Sie übernachten wollen:

Zimmer
Panorama-heustadel

Natur genießen auf 1737 Metern.

Wegen UMBAUARBEITEN GESCHLOSSEN

Tschafon Schutzhaus, Aussicht auf die Hütte
Panorama Heustadl des Schutzhaus Tschafon
Ausblick auf das Gemüsebeet, Tschafon Schutzhaus
Schutzhaus Tschafon
Wäsche hängt auf Wäscheleinen
Esszimmer des Tschafon Schutzhauses
Brotzeitbrett mit selbstgemachten Kaminwurzen und Speck
Omlette in einer Pfanne mit Aussicht.
Skizze des Schutzhaus Tschafon

Das Schutzhaus Tschafon
zwischen der Seiser Alm, dem imposanten Schlern und dem  sagenumwobenen Rosengarten liegt auf einer Wiese,
in Höhe von 1.737 m.

Zimmer

Ausblick aus dem Fenster, Schutzhaus Tschafon Zimmer.Schutzhaus Tschafon Zimmer

Natur Träumen

Das Einfache ist uns erhalten geblieben. In unseren Zimmern gibt es keinen Strom, sondern eine Kerze.
Es gibt Gemeinschaftstoiletten, Waschmöglichkeiten und eine
warme Dusche im Haus. Ansonsten können unsere Gäste auch die erfrischende Freiluftdusche mit frischem Quellwasser und Panoramaaussicht nutzen.

Preisinformation

  • Hüttenschlafsack inkl. Frühstück 44,00 Euro – pro Person u. Nacht
  • Bettwäsche inkl. Frühstück 50,00 Euro – pro Person u. Nacht
  • Halbpension für Gruppen und Kinderpreise auf Anfrage.
  • Hundepreis: € 12,00 pro Tag (ohne Futter)
  • Erst nach Erhalt des Angeldes gilt die Reservierung als verbindlich.

Stornobedingungen

Bis zu 2 Wochen vor der Anreise ist Ihre Buchung kostenlos stornierbar.
Sollte die Stornierung kurzfristig erfolgen wird das Angeld einbehalten.

Anfragen

Panorama-heustadel

Natur sehen

Die Wände, Einrichtung, Türen und sogar der Fussboden sind aus dem Holz von hier oben. Die Matratzen und Trennwände zwischen den Schlafplätzen sind mit unserem Bergheu gefüllt.

Dies ist der ideale Ort für Familien, Paare und Gruppen von bis zu 6 Personen. Umgeben von Heu sind unsere Gäste in ihrer eigenen naturnahen Umgebung mit Almgefühl, Blick auf die Lichterketten im Eisacktal, den Schlern, die Stubaier Alpen und den nächtlichen Sternenhimmel.

Preisinformation

  • Inkl. Bettwäsche und Frühstück 1–3 Personen: 69 € (pro Person)
  • Inkl. Bettwäsche und Frühstück ab 4 Personen: 57 € (pro Person)
  • Kinderpreise auf Anfrage

Dieser Raum verfügt über eine separate Dusche und eine eigene Toilette.
Hunde sind bei uns im Schutzhaus erlaubt, der Panoramaheustadel kann nicht mit Hunden gebucht werden.

Anfragen
Skizze des Tschafon Schutzhaus

Hier wird von zwei ­Generationen zubereitet, was im ­eigenen Garten wächst. Währenddessen ­genießen unsere Gäste die herrliche Aussicht auf den  Rosengarten und seine Nachbarn.

Essen

Natur geniessen

Je nach Jahreszeit verarbeiten wir Brennnesseln, Guten Heinrich, Löwenzahn und Bärlauch aus der umliegenden Natur. Schmackhafte Kresse, Radieschen und viele verschiedene Salate wachsen prächtig in unserem Biogarten hinter dem Haus auf 1737m.

Zudem liefern unsere Kühe frische Milch, die uns für die Herstellung von selbst gemachter Almbutter, Quark und Joghurt dient. Im Winter stellen wir Speck und Kaminwurzen ohne Pökelsalz her und räuchern diese mit unseren Wacholdern.

Preisinformation – Sommersaison

Zum Frühstück gibt es Kaffee, Tee, hausgemachte Marmeladen von Bernadette, verschiedene Brotsorten, Speck und Käse und natürlich hausgemachte Butter.

Holunder gezeichnet.

Natur Produkte

Skizze von Wacholder

gesunde Südtiroler Mahlzeiten hergestellt aus Produkten von unserem hauseigenen Garten – So sieht Genießen im Schutzhaus Tschafon aus.

Skizze der Panoramaaussicht Schutzhaus Tschafon

Umgebung

Gemüsebeet und Blumen an der SchutzhütteTschafon Schutzhaus Umgebung

Natur entdecken

Das Schutzhaus Tschafon befindet sich am Fuße des Rosengartens und somit in einer idealen Lage um unzählige Wanderungen und Touren in den Bergen zu unternehmen. Unsere Gäste genießen hier oben den atemberaubenden Panoramablick auf die umliegenden Berggipfel des Rosengartens, der Vajolet Türme, des Schlerns und des Latemars, die Natur, in der unsere Wildkräuter, Beeren, Pilze wachsen, die wir servieren.

Der älteste Naturpark Südtirols, Schlern-Rosengarten, begeistert mit einer reichen Flora und Fauna und ist umgeben von dem kantigen Gestein der Dolomiten, UNESCO Weltnaturerbe. Das Schutzhaus Tschafon ist der ideale Ausgangs- oder Endpunkt für Ihre Hüttenwanderungen oder diverse Tagestouren in einer der faszinierendsten Bergwelten Südtirols.

Wandern

Von Tiers Wanderweg unvergleichlicher Blick auf die Brentagruppe
Von Tiers (Weißlahnbad) zuM SCHUTZHAUS Tschafon
Schwierigkeit
1.40 Stunden
650 Höhenmeter
1737 m ü.d.M.
Mehr erfahren

Ausgangspunkt ist Weißlahnbad, eine Ortschaft oberhalb von St. Zyprian-Tiers, in der es zahlreiche kostenlose Parkplätze gibt. Der Weg Nr. 4A führt leicht ansteigend über die Forststraße zum Wuhnleger, einer Weide mit einem kleinen Weiher, in dessen Wasser sich die Gipfel des Rosengartens und die Vajolet-Türme spiegeln (beliebtes Fotomotiv). Am Nordhang beginnt der Weg Nr. 4, der zu einer Weggabelung mit einem Holzkreuz führt. Der bequeme Fussweg ist landschaftlich sehr faszinierend. Immer wieder gibt es Sitzbänke zum Verschnaufen, von denen man den atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berggipfel und auf das Tierser Tal genießen kann. Der letzte Wegabschnitt führt durch einen Latschenkieferwald bis zur Tschafon-Hütte (1737 m). Vom Schutzhaus erreicht man in nur 20 Minuten die nahegelegene Völseggspitze, einen Felsvorsprung mit zwei Panoramaterrassen, von denen man einen unvergleichlichen Blick auf die Brentagruppe, die Gletscher des Adamello, das Ortlermassiv, die Ötztaler und Stubaier Alpen, den Rosengarten, den Latemar, das Weiß- und Schwarzhorn genießen kann.

Schönblick Berg
Rundwanderung über Schönblick
Schwierigkeit
3.30 Stunden
640 Höhenmeter
1829 m ü.d.M.
Mehr erfahren

Ausgangspunkt für die Wanderung ist der öffentliche Parkplatz beim Gasthaus Schönblick oberhalb von Völser Aicha. Von dort folgt man dem Weg mit der Markierung Nr. 6 nach Osten und erreicht nach ca. 20 Minuten den Ansitz Völsegg. Dem Weg Nr. 4B folgend erreicht man nach etwa 40 Minuten den Wuhnleger mit dem kleinen Weiher, in dem sich der sagenumwobene Rosengarten und die Vajolet-Türme spiegeln (beliebtes Fotomotiv). Danach wandert man auf den Wegen Nr. 4 und 4A zum Schutzhaus Tschafon (1737 m). Nach dem Aufstieg können sich hungrige Wanderer an den frisch zubereiteten Köstlichkeiten erfreuen, während sich die Kinder auf der riesigen Wiese nach Lust und Laune austoben können. Vom Schutzhaus erreicht man in nur 20 Minuten die nahegelegene Völseggspitze; einen Felsvorsprung mit zwei Panoramaterrassen, von denen man einen unvergleichlichen Blick auf die Brentagruppe, die Gletscher des Adamello, das Ortlermassiv, die Ötztaler und Stubaier Alpen, den Rosengarten, den Latemar, das Weiß- und Schwarzhorn genießen kann. Der Abstieg erfolgt auf der Nordseite des Tschafon auf dem Weg Nr. 4 in Richtung Völs. Auf halber Höhe kreuzt man die Wege Nr. 7A und 7, welche zum Ausgangspunkt Schönblick zurückführen.

Völser Weiher
Vom Völser Weiher zum Schutzhaus tschafon
Schwierigkeit
3.50 Stunden
670 Höhenmeter
1737 m ü.d.M.
Mehr erfahren

Eine nette Wanderung zum Tschafon beginnt am Völser Weiher zu Füßen des Schlerns.Direkt beim See befindet sich ein großer, schattiger Parkplatz. Von dort schlägt man zunächst Weg Nr. 1 in Richtung Tuffalm und Hofer-Alpl ein, danach geht es weiter auf Weg Nr. 7 entlang der Hammerwand. Nach einer Gehzeit von insgesamt 3 ½ Stunden erreicht man über den Weg Nr. 7B das Schutzhaus Tschafon. Frisch zubereitete Gerichte wie Gartensalate, Gulasch mit Knödeln, Omelette mit Brennnesseln und wildem Spinat „Guter Heinrich”, Torten mit Waldbeeren … sind nur einige der zahlreichen Spezialitäten, die das Schutzhaus bietet. Der Abstieg erfolgt über den Südhang des Tschafon, auf den Wegen Nr. 4 und 4A in Richtung Tiers. Von dort gelangt man bequem mit einem Wanderbus zum Ausgangspunkt am Völser Weiher zurück. Die Wanderung ist auch in der Gegenrichtung möglich.

Wiese mit Hammerwand im Hintergrund
Überquerung der Hammerwand
Schwierigkeit
5.50 Stunden
1200 Höhenmeter
2070 m ü.d.M.
Mehr erfahren

Die Gratwanderung über die Hammerwand ist die anspruchsvollste Variante, um zur Tschafonhütte zu gelangen. Ausgangspunkt für die Exkursion ist der Parkplatz von Weißlahnbad bei Tiers (1180 m). Die Tour beginnt mit einem steilen Aufstieg entlang des Weges Nr. 2 durch die Bärenfalle bis zum Tschafatsch-Sattel (2070 m). Für den nächsten Abschnitt, Weg Nr. 9 in Richtung Hammerwand – Tschafon, muss man trittsicher und schwindelfrei sein. Der Weg ändert sich laufend und belohnt mit atemberaubender Aussicht; er führt über die Gipfel des Mittagskofel, des Nigglbergs und der Hammerwand, bis zur  Tschafonhütte. Nach einer erholsamen Pause mit entsprechender Stärkung im Schutzhaus erfolgt der Abstieg entlang der Wege Nr. 4 – 4A bis zum Parkplatz von Weißlahnbad.

Gastgeber

Bernadette und Josef die zweiter Generation des Scchutzhaus TschafonDie dritte Generation des Schutzhaus Tschafon

Bernadette und Josef

Die zweite Generation des Schutzhauses kümmert sich um Küche, Garten und die Gäste. Wenn Abends Ruhe einkehrt auf der dämmrigen Almwiese hört man Geschichten vom Aufbau, Umbau und dem Leben auf der Alm.

Barbara und Georg

Der Umbau und die Vereinbarung von zeitgenössischem Leben unter Einhaltung der Prinzipien, die es hier oben gibt, nämlich ehrliche Materialien von hier, eine gesunde Größe und eigene Produktion der angebotenen Speisen ist die schwierige Aufgabe der dritten Generation.

Wie sie uns finden

Das Tschafon Schutzhaus bei SonnenuntergangSchutzhaus Tschafon Kartenansicht

Kontakt

SCHUTZHAUS TSCHAFON
Weißlahn 43
I-39050 Tiers am Rosengarten (BZ)
Tel.: +39 347 813 1152
E-Mail: info@schutzhaus-tschafon.com

Anreise

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, ist der Parkplatz in Weißlahnbad, oberhalb von St. Zyprian (Tiers) ein beliebter Ausgangspunkt. Hier können Sie Ihr Fahrzeug kostenlos und auf unbegrenzte Zeit abstellen und sich sorglos zu unserer Hütte aufmachen. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es am Schönblick und Völser Weiher (kostenpflichtig).

GoogleMaps
Anfragen

Wir haben  
wegen Bauarbeiten geschlossen.

Wir wünschen einen schönen Winter und freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühling. 

Chiuso per lavori
di ristrutturazione.

Vi auguriamo un buon inverno e non vediamo l’ora di rivedervi in primavera.